Solikonzi für den Aufbau selbstverwalteter Strukturen

Am 05.03. wird im Rainbow in Immenstadt ein Solikonzi stattfinden.

Ursprünglich geplant war, das Geld, welches dabei ‚rum kommt, der
berliner Wir-bleiben-alle-Kampagne (WBA) zukommen zu lassen.
Nachdem wir aber erfahren haben, dass die Berliner_innen finanziell
wieder gut da stehen, kam die Idee auf, eine eigene Freiraumkampagne
zum Aufbau selbstorganisierter Strukturen hier im Allgäu zu starten.
Die Kampagne soll sich an der Organisation von WBA orientieren.
Vorbereitet wird diese von (Teilen) der Antifa Allgäu , welche sich
dann (als Gruppe) aus dem Prozess zurück zieht.

Den Startschuss unterstützen werden Kurzer Prozess aus Nürnberg.
Black Sunday aus Buchloe, Malatesta und Per Capita aus
München werden ihren Crust in die Menge werfen.

Für interessierte wird es ebenfalls einen Vortrag zu
Selbstorganisation am Beispiel der WBA-Kampagne mit anschließender
Diskussionsrunde geben.

Das Ganze wird um 19:30 los gehen und nach Selbsteinschätzung
zwischen 4 und 7 Euro kosten.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: