Flüchtlingsdemo in Augsburg!

Am kommenden Samstag, den 24. April wird in Augsburg eine Demonstration unter dem Motto „Movement for equal and human rights – abolishment of the lager!“ stattfinden. Wie dem Titel zu entnehmen ist, handelt es sich bei dieser Aktion um öffentlichkeitswirksame Unterstützung der Flüchtlinge und Asylbewerber. Wir berichteten in einem unserer älteren Artikel über die Zustände in bayerischen Flüchtlingslagern und die Forderungen der Flüchtlinge. Nun werden wir am Wochenende auf die Straße gehen, um diesen Forderungen Nachdruck zu verleihen und ein sichtbares Zeichen des Widerstands gegen die bayerische Flüchtlingspolitik zu zeigen. Die konkreten Forderungen der Flüchtlinge sind:

- Bargeld statt Essenspakete
- Das Recht der Bewegungsfreiheit auch außerhalb des Landkreises, dem sie zugewiesen wurden (dies ist inzwischen von der bayerischen Regierung insofern gelockert worden, dass sich Flüchtlinge nun im jeweiligen Regierungsbezirk bewegen dürfen)
- Das Recht auf freie Wahl der Unterbringung
- Das Recht sich unabhängig von restriktiv vergebenen Arbeitserlaubnissen Arbeit suchen zu dürfen
- Einen respektvollen Umgang der deutschen Behörden mit den hier lebenden MigrantInnen

Aus diesen Gründen werden die Augsburger Stadträte durch unsere Demo noch einmal nachdrücklich aufgefordert, in einer parteiübergreifenden Resolution von der Regierung die Schließung der menschenunwürdigen Lager in Augsburg zu verlangen und entschieden eine private Wohnungsnahme aller Flüchtlinge zu unterstützen. Wir werden nochmals auf die prekäre Situation der Flüchtlinge – speziell in Augsburg und generell in Bayern – aufmerksam machen: Sowohl die rechtliche Lage, die darauf ausgelegt ist, den Einwanderern das Leben so schwer wie möglich zu machen, um sie zur „freiwilligen“ Ausreise zu bewegen, als auch die damit verbundene Unterbringung in Lagern, die desaströs ist, ist öffentlich zu kritisieren.

Dies soll nur einen kleinen eigenen Aufruf von unserer Seite darstellen, die ausführlicheren Erklärungen findet ihr auf der Seite des friedlichen und solidarischen Augsburg

Wir wollen mit unserem Protest die Situation der Flüchtlinge verbessern und hoffen natürlich auf rege Teilnahme an der Demo.
Datum: 24.04.
Ort: Königsplatz, Augsburg
Uhrzeit: 12 Uhr
Kommt zahlreich und verbreitet diesen Aufruf weiter!





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: